Federsee Kreta Gran Canaria Nordsee Ostsee München Übersicht

Vogelbeobachtung Gran Canaria

Vogelbeobachtung Gran Canaria

(Wiedehopf) mehr Info

Der Wiedehopf ist einer der vielen Vögel, die ich auf meiner Reise nach Gran Canaria zum ersten mal in freier Natur beobachten konnte. Lange habe ich darauf gewartet, einmal einen zu sehen. Ich musste nicht einmal unsere Finka verlassen, denn er landete direkt in unserem Garten und nahm dort regelmäßig ein ausgiebiges Sandbad.

Vogelbeobachtung Gran Canaria

Die Kanaren sind Heimat von knapp 70 Brutvogelarten und ein wichtiger Rast- und Überwinterungsort für viele Zugvögel, so daß unser Garten natürlich nicht der einzige Ort auf Gran Canaria war, an dem ich auf der Insel interessante Vögel entdecken konnte. Ich unternahm mit einem einheimischen Vogelkundler eine Tour quer über die Insel, durch einen der Kiefernwälder, an verschiedene Küstenabschnitte und an eine wunderschöne Lagune (La Charca de Maspalomas).

Gran Canaria Vogelbeobachtung

(Kanarenpieper) mehr Info

Die Vogelbeobachtungs-Tour startete morgens früh um 6.00 und ging bis in den späten Abend hinein. Es war ein unvergessliches Erlebnis. Besonders angetan war ich von den vielen Singvögeln, wie zum Beispiel den Kanarengirlitzen und Kanarenpiepern, die wie Spatzen überall herumhüpften.
Der Kanarengierlitz ist wahrscheinlich die bekannteste Vogelart der Kanarischen Inseln. Er ist die Urform des Kanarienvogels.

Vogelbeoabachtung Gran Canaria Kanaren

(Kanarengirlitz) mehr Info

Die Tour führte uns zuerst in Richtung Berge. Kurz nach Sonnenaufgang konnte man schon den Gasang der verschiedenen Vögel hören. Zm Beispiel war der Gesang des Rotkehlchens oft zu hören, allerdings ist der Gesang des Rotkehlchens auf Gran Canaria anders als auf dem europäischen Festland. Auch der Zilpzalp ließ sich oft sehen und hören.

Vogelbeoachtung Gran Canaria

(Zilpzalp) mehr Info

Auf dem Weg über die Insel fielen mir recht viele Turmfalken auf, die oft auf den Bäumen direkt an der Straße oder auf Verkersschildern saßen und nach Essbarem Ausschau hielten. Aus dem Auto heraus ließen sie sich sehr schön beobachten und fotografieren.

Vogelbeobachtung Gran Canaria

(Turmfalke) mehr Info

Ein ebenso häufiger Vertreter der Vogelwelt auf Gran Canaria ist der Buntspecht. Man konnte ihn nahezu in jedem Waldstück entdecken. An eingen Picknick-Plätzen gibt es auf Gran Canaria kleine Brunnen. Hier sollte man die Augen offen halten, denn oft sitzen Vögel am Brunnen um zu trinken oder zu baden.

Vogelbeoachtung Gran Canaria

(Buntspecht) mehr Info

Ein besonderes Highlight unserer Birdwatching-Tour war, eine Familie der seltenen Gran Canaria Blaufinken zu sehen. Der Gran Canaria Blaufink kommt nur in den Wäldern von Ojeda, Inagua und Pajonales vor. Wir hatten tatsächlich großes Glück und fanden den Blaufink samt Jungvogel und Weibchen nach wenigen Minuten.

Blaufink

(Gran Canaria Blaufink - blue chaffinch) mehr Info

Die Weibchen sehen unseren Buchfinkdamen sehr ähnlich, sie sind braun und unauffällig. Die Männchen sind tatsächlich blau, aber nicht so intensiv wie der Teneriffa Blaufink. Verwandt sind beide mit dem Buchfink.
Erst 2015 wurden der Gran Canaria Blaufink und der Teneriffa Teydefink in zwei unterschiedliche Arten eingeteilt: Fringilla polatzeki (Gran Canaria Blaufink) und Fringilla teydea (Teneriffa Teydefink).
Der Gran Canaria Blaufink gilt als hoch gefährdete Art.

La Charca de Maspalomas

Vogelbeobachtung Gran Canaria

(Grünschenkel) mehr Info

Die Lagunge "La Charca de Maspalomas" ist für Vogelbeobachter auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier finden sich vor allem in den Abendstunden unzählige Vögel ein. Die Menschen gehen, die Vögel kommen.

la charca de maspalomas seidenreiher

(Seidenreiher) mehr Info

Vor allem Möwen, Limikolen und Reiher waren in großer Zahl vertreten. So zum Beispiel Grünschenkel, Sandregenpfeifer, Graureiher und Seidenreiher.

La charca de maspalomas

Es gibt eine Überdachung mit Sitzgelegenheiten direkt am Ufer, von wo aus man in Ruhe Ausschau nach den Vögeln halten kann. Am gegenüberliegenden Ufer war Hochbetrieb, aber auch in unmittelbarer Nähe ließen sich immer wieder Vögel sehen.

Vogelbeobachtung Gran Canaria

(Graureiher) mehr Info

La Charca de Maspaloms liegt an der Promenade der Stadt Maspalomas. Direkt in den Palmen der Promenade fanden sich am Abend regelmäßig lautstark quäkende Halsbandsittiche ein. Für mich überraschend, denn ich wusste zuvor nicht, daß es auf Gran Canaria frei lebende Papageien gibt. Um so größer war meine Freude über diese unerwartete Begegnung.

halsbandsittich gran canaria

(Halsbandsittich) mehr Info

Weitere Infos zu den Vogelarten der Kanarischen Inseln findet ihr hier:

Vogelarten der Kanarischen Inseln

Hinweis:
Aufgrund großer Distanzen, wegen schlechten Lichtverhältnissen oder um die Störung der Vögel zu vermeiden, kann nicht jede Beobachtung fotografisch dokomentiert werden. Deshalb sind manche Bilder exemplarisch zur Veranschaulichung der Vogelart gedacht und nicht immer am jeweiligen Ort entstanden.

Helgoland gran canaria gran canaria gran canaria