Serbien Kreta Gran Canaria Nordsee München Übersicht

Küstenseeschwalbe

Küstenseeschwalbe

Die Küstenseeschwalbe ist leicht mit der sehr ähnlich aussehenden Flußseeschwalbe zu verwechseln. Ein Unterschied lässt sich an der Schnabelfärbung erkennen. Die Küstenseeschwalbe hat im Prachtkleid einen kräftig rot gefärbten Schnabel ohne schwarze Spitze, die der Schnabel der Flußseeshwalbe aufweist. Im Schlichtkleid wird der Schnabel schwarz und der Oberkopf weiß. Im Vergleich zur Flußseeschalbe hat die Küstenseeschwalbe sehr kurze Beinchen und umso längere Schwanzfedern.

Küstenseeschwalbe

Die Küstenseeschwalbe legt auf ihren Wegen zwischen Winterquartier und Brutort unglaublich lange Flugstrecken zurück. Die Vögel sind auf ihren langen Wegen in Gruppen unterwegs. Gebrütet wird bis zum nördlichen Polarkreis. Die Überwinterungsgebiete liegen in der Region um den südlichen Polarkreis!
Es gibt auch Küstenseeschwalben, die bei uns in Deutschland brüten. Man trifft sie im Sommer vor allem an der Nord- und Ostseeküste an, wo sie in Kolonien brüten. Ein Gelege besteht aus 1 bis 4 Eiern, die von beiden Elternvögeln ca. drei Wochen lang bebrütet werden. Nach etwa drei Wochen werden die Jungvögel flügge, werden aber noch eine weitere Woche von den Eltern versorgt. Küstenseeschwalben sind sehr wehrhaft, wenn es um die Verteidigung ihrer Nester bzw. Jungvögel geht. Sie verteidigen ihre Brut durch wehemente Sturzflüge.

Küstenseeschwalbe

Gejagt wird ebenfalls im Sturzflug. Die Vögel erbeuten ihre Nahrung mit der Technik des Stoßtauchens, wobei die Vögel manchmal über der Wasseroberfläche rütteln, bevor sie sich auf ihre Beute stürzen. Diese Jagdtechnik ist nicht angeboren und muß von den Jungvögeln erst erlernt werden. Als Nahrung dienen kleine Fische, Krebse und Insekten.
Der Lebensraum der Küstenseeschwalbe sind Meeresküsten, teilweise liegen ihre Brutgebiete auch in der nordischen Tundra und Taiga an Seen.

-Steckbrief Küstenseeschwalbe:

Name: Küstenseeschwalbe
Wissenschaftlicher Name: Sterna paradisaea
Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
Familie: Möwenverwandte (Laridae)
Gattung: Sterna
Art: Küstenseeschwalbe
Größe: 33 bis 36 cm
Gewicht: 86 bis 127 g
Lebenserwartung: ca. 15 Jahre, ältester Vogel 34 Jahre
Lebensraum: Meeresküsten, Brutgebiete auch in der nordischen Tundra und Taiga an Seen
Nahrung: Fische, Krebse, Insekten
Zugverhalten: Zugvogel
Brutverhalten: 1 bis 3 Eier

Weitere Vogelarten am Wattenmeer findet ihr hier: Vögel an der Nordsee - Insel Römö

Bartmeisen Zielfinger Vogelsee Zielfinger Vogelsee Zielfinger Vogelsee Naturegallery Bartmeisen Bartmeisen Bartmeisen München Vogelfotografie Eisvogel Vögel Kreta Vögel Gran Canaria