Federsee Kreta Gran Canaria Nordsee Ostsee München Übersicht

Schwarzkehlchen

Schwarzkehlchen Männchen

schwarzkehlchen männchen

Schwarzkehlchen sind kleine Singvögel, die mit ihren etwa 12 cm Größe ein bisschen kleiner sind als Rotkehlchen. Die Vögelchen gehören genau wie Rotkehlchen, Blaukehlchen und Braunkehlchen zur Familie der Fliegenschnäpper. Leider sieht man das Schwarzkehlchen nicht so häufig bei uns, obwohl es in ganz Deuschland vorkommt. Es gilt in manchen Bundesländern als gefährdete Art.
Schwarzkehlchen die bei uns in Deutschland brüten, verbringen den Winter in wärmeren Regionen. Sie nutzen als Winterquartier vor allem den Mittelmeerraum. Exemplare die im Süden Europas brüten, sind dagegen Standvögel.

schwarzkehlchen männchen

Die Vögel nutzen im Gegensatz zum nah verwandten Braunkelchen eher trockene und buschige Bereiche im Offenland. Sie bewohnen zum Beispiel offenen Heideflächen, Wiesen, Brachen und Moore. Sträucher, Schilfhalme, Zäune oder andere exponierte Stellen dienen als Singwarten für die Männchen oder auch als Aussichtspunkte, um Nahrung von oben zu erspähen. Als Beutetiere dienen Insekten, Würmer, Spinnen und ähnliches Kleingetier, das meistens auf dem Boden gefangen wird.

Schwarzkehlchen Männchen

schwarzkehlchen männchen

Männchen und Weibchen unterscheiden sich deutlich voneinander. Das Schwarzkehlchen Männchen hat einen schwarzen Kopf und einen weißen Halsring. Die Vorderseite ist ziemlich auffällig orange-rot und das Bäuchlein wird nach unten hin weiß. Flügelchen und Schwanz sind dunkel gefärbt.

Schwarzkehlchen Weibchen

Schwarzkehlchen Weibchen

Das Schwarzkehlchen Weibchen ist mit ihrem bräunlichen Federkleid eher ein unauffälliges Geschöpf. Es hat auch eine orange Vorderseite, ist aber insgesamt blasser gefärbt. Genau wie das Männchen hat das Weibchen einen dunklen Schwanz und ein helles Flügelfeld, das vor allem im Flug sichtbar wird.

Schwarzkehlchen Jungvogel

schwarzkehlchen jungvogel

Während der Brutsaison zwischen März und August ziehen Schwarzkehlchen meistens zwei Bruten pro Jahr groß. Bei günstigen Bedingungen kann es auch zu einer dritten Jahresbrut kommen.
Als Brutgebiete nutzen die Vögel offene Gebiete mit einzelnen Sträuchern, wo die Nester auf dem Boden oder unmittelbar darüber angelegt werden. Das Weibchen baut das Nest alleine, wird allerdings vom Männchen begleitet. Das Männchen singt während dieser Zeit von Sitzwarten aus. Für jede Brut wird ein neues Nest gebaut.

Schwarzkehlchen

Ein Schwarzkehlchen-Gelege besteht aus 3 bis 6 Eiern, die etwa zwei Wochen lang bebrütet werden. Die jungen Schwarzkehlchen werden von beiden Elternvögeln aufgezogen. In einem Alter von etwa 14 Tagen können die Jungvögel schon kurze Strecken fliegen. Weitere 5 Tage werden sie noch von beiden Eltern betreut, danach kümmert sich das Männchen noch etwa 10 Tage um den Nachwuchs, bis dieser schließlich selbstständig ist. Während dieser Zeit beginnt das Weibchen schon mit der nächsten Brut.
Ich hatte vor einiger Zeit das Glück, eine Schwarzkehlchenfamilie aus nächster Nähe zu beobachten.

Schwarzkehlchenfamilie auf Kreta

schwarzkehlchen familie

Im Mai 2019 ging unser Urlaub auf die griechische Mittelmeerinsel Kreta.
Mein Highlight in dieser Urlaubswoche waren nicht die schönen Sandstrände und auch die sonstigen Sehenswürdigkeiten waren für mich nicht besonders interessant. Mir hatte es eine Schwarzkehlchen-Familie mit zwei Jungvögeln angetan, die täglich im Garten unserer Unterkunft zu beobachten waren.

Schwarzkehlchen Jungvogel

Im Gegensagtz zu den Eltern sind die Jungvögel braun gefiedert mit hellem Bäuchlein und einer etwas dunkleren Oberseite. Außerdem sind die jungen Vögel nicht besonders scheu.
Einer der Jungvögel saß regelmäßig auf dem Geländer der Pooltreppe und posierte für Fotos.

Schwarzkehlchen Jungvogel

Die Schwarzkehlchen-Familie kam jeden Morgen und jeden Abend vorbei um in unserem Pool zu baden. Manchmal kamen die Kleinen sogar ins Wasser, wenn ich selbst auch gerade im Pool war, was mich sehr gewundert hat.

schwarzkehlchen jungvogel

Das alles obwohl gleich in der Nähe der große Kournas-See lag. Dabei handelt es sich um einen großen Süßwassersee, den sie aber wohl nicht so interessant fanden. Naja, mir war es nur recht - so hatte ich beste Gesellschaft.

junges schwarzkehlchen

Während die Jungvögel im Wasser waren, saß das Männchen auf seiner Aussichtspalme und hielt Wache von dort oben. Am Himmel kreisten manchmal Greifvögel, die er nicht aus den Augen ließ.

schwarzkehlchen familie

Das Schwarzkehlchen-Männchen badete auch gelegentlich, allerdings habe ich es eher selten dabei beobachten können. Das Weibchen habe ich gar nicht im Wasser gesehen und auch sonst war es nur selten im Garten zu beobachten.

schwarzkehlchen

Mehr über die Vogelwelt auf Kreta findet ihr hier: Vögel auf Kreta

-Steckbrief Schwarzkehlchen:

Name: Schwarzkehlchen
Wissenschaftlicher Name: Saxicola rubicola
Ordnung: ‎Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Fliegenschnäpper (Muscicapidae)
Gattung: Wiesenschmätzer (Saxicola)
Art: Schwarzkehlchen
Größe: ca. 12 cm
Gewicht: 10 bis 13 g
Lebenserwartung: 5 Jahre
Lebensraum: offenen Flächen mit einzelnen Büschen, Hochmoore, Heidegebiete
Nahrung: Insekten, Spinnen, Würmer, Schnecken, Larven
Zugverhalten: Zugvogel
Paarungszeit: März bis Juli
Brutverhalten: 2 bis 3 Bruten pro Jahr mit 3 bis 6 Eiern