Federsee Kreta Gran Canaria Nordsee Ostsee München Übersicht

Steinwälzer

Steinwälzer

Der Steinwälzer ist ein kleiner Watvogel, der die Eigenart besitzt, Steine und Seetanghäufchen entlang der Küste herumzuwälzen, um darunter nach Essbarem zu suchen. Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Schnecken, Krebstieren, Muscheln, Larven und Insekten.

Steinwälzer

Die Vögel sind ziemlich zutraulich, so daß man sehr nah an sie herankommen und sie in Ruhe beobachten kann. Man findet sie vor allem im Winter an den Küsten Deutschlands, wobei einige junge Steinwälzer auch im Sommer bei uns anzutreffen sind.

Steinwälzer Brutkleid

Das Männchen ist im Prachtkleid auf der Körperoberseite leuchtend rotbraun und schwarz gefärbt. Das Weibchen ist insgesamt matter und hat einen rahmfarbenen Fleck am Genick. Im Ruhekleid sind beide Geschlechter deutlich unauffälliger und sehen sich recht ähnlich.

Steinwälzer

-Steckbrief Steinwälzer:

Name: Steinwälzer
Wissenschaftlicher Name: Arenaria interpres
Ordnung: ‎Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae)
Gattung: Steinwälzer (Arenaria)
Art: Steinwälzer
Größe: 22 bis 24 cm
Gewicht: 80 bis 190 g
Lebenserwartung: 12 Jahre
Lebensraum: Flachwasserzonen an Küsten, Watt, Feuchtwiesen, Seen, Flussmündungen, Kiesgruben
Nahrung: Muscheln, Schnecken, Larven, Insekten, Krebstiere, Pflanzen
Zugverhalten: Zugvogel
Brutverhalten: eine Brut pro Jahr mit 4 Eiern

Weitere Vogelarten am Wattenmeer findet ihr hier: Vögel an der Nordsee

Vogelbeobachtung Beltringharder KoogVogelbeobachtung Lüttmoor-SielVogelbeobachtung st. peter ording Vogelbeobachtung Holmer SielVogelbeobachtung hamburger hallig Vogelbeobachtung wattenmeer Vogelbeobachtung westerhever Vögel am wattenmeer